Safran

Die Pflanze des Safran wächst auf der Hochebene von Navelli, in der Nähe von L’Aquila. Dorthin wurde sie um 1300 aus dem mittleren Osten importiert.

Der Safran, das sind die roten Staubgefäße aus der violetten Krokusblüte. Für ein Kilo Safranfäden müssen 200.000 Blüten geerntet werden.

Der Safran von Navelli wird vom Crocus Sativus gewonnen, der auf Grund seiner speziellen Qualität als einer der besten der Welt gilt.

 

Navelli, Abruzzen, Italien, in ca. 800m Höhe


Safranfäden im Glas zu je 0,10 Gramm